Brazilian-German family trees
Tree: Main tree
Search

Histories

» Show All     1 2 3 4 5 ... 19» Next»

Bericht über das Ehepaar Katharina Gertum und Albert Goetze



von Prof. Dr. Diethard Amelung (aus einer Biografie, die von einer Enkelin des Paares verfasst wurde)

In der Mitte des vergangenen Jahrhunderts lebte Caspar Theodor Gertum mit seiner Familie in der kleinen Stadt Oberwesel an den Ufern des Rheins. Er besaß einen Gasthof und Weinberge. Verheiratet war er mit Maria Barbara Weissbarth und hatte 9 Kinder. Es waren fleißige, zufriedene, aber auch ehrgeizige Leute. Angeregt durch die Erfahrungen eines nahen Verwandten, der so wie andere Abenteurer in Brasilien gutes Geld gemacht hatte, beschlossen einige Söhne von Caspar, ihr Glück in Brasilien zu versuchen. Und so kam es, dass sein ältester Sohn Martin zusammen mit einigen Geschwistern ein Segelboot mietete und sich mit den Familien nach Porto Alegre aufmachten. Unter ihnen war auch die Schwester Katharina, verheiratet mit Albert Goetze, über welche in der Familie erzählt wird:

Jung, gesund und sehr hübsch, verliebte sich Katharina in einen Medizinstudenten namens Albert Goetze. Als überzeugte Katholiken hießen ihre Eltern jedoch die Liebschaft nicht gut, denn Albert war evangelisch. Doch die Macht der Liebe war stärker und die beiden trafen sich weiterhin heimlich. Nachts, wenn es dunkel war, schlich sich Katharina aus dem Zimmer, ohne Schuhe, um keinen Lärm zu machen, und lief barfuß durch den Schnee, um ihren Geliebten zu treffen. Und so landeten sie schließlich trotz der Einwände der Eltern vor dem Friedensrichter und heirateten.


Owner/SourceProf. Dr. Diethard Amelung
Linked to

» Show All     1 2 3 4 5 ... 19» Next»




Site owned by Carlos A. Heuser  (©2004-2018) Data Protection Policy Software  TNG  (©2001-2018 Darrin Lythgoe)